AGB`S

Reisebedingungen

1. Anmeldung und Bestätigung
Mit Ihrer Reservierung bieten sie uns den Abschluss eines Reisevertrags verbindlich an.
Sie erfolgt durch Sie für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer.

2. Bezahlung
Bei Vertragsabschluss zahlen Sie bitte 10% des Reisepreises an.
Die Restzahlung muss spätestens 21 Tage vor Anreise erfolgen.
Rücktritts- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.

3. Reiseprogramm und Leistungen
Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung beim jeweiligen Angebot, den allgemeinen Informationen, den besonderen Hinweisen und den entsprechenden Angaben in der Reisebestätigung. Die in unserem Angebot enthaltenen Angaben sind für uns bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen, vor Vertragsabschluss eine Änderung des Angebots zu erklären.

4. Leistungs- und Preisänderungen
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

5. Rücktritt des Kunden,
Umbuchung, Ersatzteilnehmer
Treten Sie vom Reisevertrag zurück, oder treten Sie die Reise nicht an, können wir Ersatz für die getroffenen Reisevorbereitungen und unsere Aufwendungen verlangen. Die Höhe richtet sich nach dem Reisepreis. Beachten Sie bitte etwaig abweichende Angaben beim einzelnen Angebot.
Die Rücktrittspauschale, die Felber Travel S.R.L. pro Reiseteilnehmer im Falle des Rücktritts oder Nichtantritts fordert, beläuft sich pro Person auf folgende Höhe: bis zum 30. Tag vor Reiseantritt berechnen wir 15% des Reisepreises. Vom 29. bis zum 22. Tag vor Reiseantritt: 20%, 21. bis 11. Tag 30%, 10. bis 06. Tag 50% des Reisepreises, ab 5. Tag werden 75% des Reisepreises pro Teilnehmer berechnet. Nach Reiseantritt (erste gebuchte Leistung) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

6. Umbuchung
Sollten auf Ihren Wunsch nach Vertragsabschluss Änderungen vorgenommen werden, sind wir bemüht, diese zu ermöglichen. Dabei entstehende Kosten werden Ihnen in Rechnung gestellt.

7. Haftung
Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Reise-vorbereitung; die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger; die Richtigkeit der Beschreibung aller in den Angeboten angegebenen Reisedienstleistungsträger.

8. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
Ansprüche wegen nicht vertragsmäßiger Erbringung der Reise können Sie innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehenem Reiseende uns gegenüber geltend machen.

9. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen und Gerichtsstand
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.
Gerichtsstand für beide Seiten ist Villarrica – Paraguay.


Druckbare Version