FILADELFIA (CHACO)

Filadelfia ist die Hauptstadt des im Chaco gelegenen Departementos Boqueron sowie eines der Zentren der Mennoniten-Kolonien.

Nur 1 Asphalt-Strasse führt in den Chaco hinein - die Trans-Chaco-Ruta, die ihren Anfang in Asunción nimmt und fast schnurgerade 537 km bis nach Mariscal Estigarribia führt.
Den Blick stören keine Berge, Felsen, Hügel, Täler oder sonstige Erhebungen.
Auf einer Strecke von 700 km Luftlinie existiert nur ein Gefälle von ca. 50 m.
Je weiter man sich von Asunción entfernt, desto mehr ändert sich auch das Landschaftsbild.
Am Anfang sind die Palmensavannen und ein unübersehbar einzigartiges Vogelparadies vorherrschend, danach kommen die großen Estancias mit ihren tausenden von Rindern, gefolgt von weiten Flächen mit Baumwoll-, Sonnenblumen- oder Erdnussfeldern.
Je weiter man sich nun in den Norden begibt, desto undurchdringlicher und unwirtlicher wird die Gegend. Jetzt wachsen nur noch Hartholz, Dornenbüsche und sonstige Trockenpflanzen, die trotz des spärlichen Regens überleben können.




***Hotel Florida
Zimmer mit Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar, TV und Telefon.
Das Hotel verfügt außerdem über ein klimatisiertes Restaurant sowie Swimmingpool.
Lage: im Ortskern von Filadelfia





Druckbare Version